Ein Abend für Afrika

Markus Karach

16. Juni 2022

Liebe Gäste,

helfen Sie uns ,Kindern in Uganda eine Schule zu ermöglichen. Jeder Euro zaubert den Kindern ein Lächeln in die Augen. 

Wir können Ihnen versichern, daß jeder Cent bei diesem Projekt ankommt. 

Helfen sie uns den Kindern die Chance auf eine Schule zu geben. 

Genießen Sie einen schönen Abend und unterstützen Sie unsere Aktion.

Besuchen Sie unsere Veranstaltung:

,,Eine Hand für Afrika „

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen, den Kindern die helfende Hand reichen. 

Genießen Sie, einen wunderschönen Abend mit Franz Habersack,  bei traditionellen Afrikanischen Speisen oder Föllscher Leckereien aus dem Bistro des Umweltzentrum. 

Wir werden sie an diesem Abend kulinarisch verwöhnen. Genießen Sie an diesem Zauberhaften Sommerabend leckere Speisen sowie Weine und Cocktails. Als besonderes Highlight werden wir u.a Bilder aus Afrika für den Guten Zweck versteigern. Seien Sie dabei und reichen Sie Uganda eine helfende Hand.

Selbstverständlich ist uns bewusst das man in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation nicht überall helfen kann.Aber wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen, 25 Kindern in einem Waisenhauses in Uganda eine Schule zu ermöglichen. Durch unsere Ehrenamtstätigkeiten bei der Arbeiterwohlfahrt hier in Fulda, sind wir auf das Projekt der Fuldaer Kinderhilfe Uganda aufmerksam geworden .Als wir von den Kindern dort  und deren Schicksal erfahren haben, das auf Grund von Corona, alle Spenden welche für den Bau der Schule geplant waren Corona zum Opfer gefallen sind, wurde im Föllsche Activity Team sofort überlegt,  was wir tun können. Unser Kooperationspartner das Umweltzentrum Fulda, war sofort mit Begeisterung und vollem Herzblut dabei.

Hier ein paar Infos über das Projekt.

Die Fuldaer Kinderhilfe Uganda unterstützt den Ausbau und des dauerhaften Betrieb eines Waisenhauses in Buikwe, Uganda, in dem ca. 25 Mädchen und Jungen leben, deren Eltern an HIV oder anderen Krankheiten verstorben sind. Vorrangiges Ziel ist es, eine regelmäßige Versorgung mit Nahrung und Kleidung sicherzustellen. Die Kinder sollen ein Zuhause haben und Zugang zu Bildung bekommen. Auch die medizinische Versorgung soll gewährleistet sein.

Ein großer Wunsch von Ronald Kyesswa (AWO Vorstandsmitglied ist der Bau einer Schule vor Ort. Er stammt selbst aus Buikwe.

Als Unterhaltungsprogramm für den Abend konnten wir den in Fulda / Rhön beliebten Komödianten,,

Bauer Franz  Habersack“

gewinnen, auch er war sofort begeistert von unserem Projekt.

Herr Ronald Kyesswa wird von seiner Arbeit in Uganda berichten, es gibt zu moderaten Preisen Afrikanisches Essen und vieles mehr.

Seien auch Sie dabei und unterstützen die Fuldaer Kinderhilfe Uganda.

Gerade in den ärmsten Ländern der Welt, werden die Kinder oft vergessen. Wir sind sehr dankbar darüber, dass es Menschen gibt wie Herrn Ronald Kyesswa, der sich mit ganzem Herzen, diesen Kindern annimmt.

Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse auf Spendenbasis unter:
info@foellsche-activity.de